Etwas Samt

Für deinen Lieblingssneaker

Samtpfötchen

Für alle Samtpfötchen – Samtschnürsenkel für deinen Lieblingssneaker


Ihr möchtet nicht nur so bequem wie auf Samtpfötchen unterwegs sein sondern auch so schick, elegant und samtig? Dann aufgepasst, denn euren Lieblingssneaker Charlie könnt ihr jetzt mit edlen Samtschnürsenkeln aufpimpen, liebe Ladies!

Detailverliebtheit mit MONACO DUCK

Viele vergessen schnell, dass jedes kleine Detail einen Schuh ausmacht und du besonders mit Schnürsenkeln tolle Akzente setzen kannst – egal ob du es gerne schlicht, extravagant oder farbenfroh magst – mit Schnürsenkeln kannst du deine Lieblingsschuhe ganz so wie du es möchtest stylen. Besonders unsere Schnürsenkel aus elegantem Samt sind die idealen Begleiter für einen schlichten und klassischen Sneaker, denn sie machen unseren nachhaltigen Sneaker Charlie mit der Ente zu einem noch edleren Begleiter – nicht nur für alle Samtpfötchen.

Die Geschichte der Schnürsenkel

Bereits in der Steinzeit haben die Menschen Schuhe getragen, die mit Lederbändern zusammengehalten wurden und auch im Mittelalter war dies üblich – Bänder, die Schuhe zusammenhalten, gibt es demnach schon seit Ewigkeiten. Kein Wunder, Schnürsenkel sind nun mal einfach super praktisch. Schnürsenkel wie wir sie heute kennen wurden dann aber dennoch erst relativ spät, nämlich um 1792 in England, zum ersten Mal verwendet. Zuvor waren als Verschlussmethode von Schuhen reich verzierte Schnallen in der Mode, die erst durch die französische Revolution und die aufkommende Schlichtheit immer mehr abgelöst wurden.


Hinterlasse einen Kommentar


*Pflichtfelder

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen